Montage eines iPAQ und der Rikaline 6010 im Mazda MX5

Günter Lingemann hat sich eine Halterung mit Gelenkfuß für den iPAQ 3850 von Brodit besorgt und suchte dann eine Möglichkeit, sein System im Mazda MX5 einzubauen. Fertige Lösungen gibt es für dieses Auto keine, also hat der findige Bastler zu vorhandenem Material und zum Werkzeug gegriffen.



Das Ganze ließ sich in ca. 2 Stunden zusammenbauen.

Abschließender Kommentar von Günter
Bin heute nochmals eine 'Rüttelstrecke' gefahren, mit dem Ergebnis, dass die Sache bombensicher und vibrationsfrei hält (ist auch dem Airbag nicht im Wege) prost.

 

 

 

 

Die Montage der Maus (GPS-Empfänger) in der Mitte des Armaturenbrettes erfolgt mittels einer Alu-Distanzplatte, die mit 2 3mm Schrauben an der herausclipbaren Plastikabdeckung befestigt ist. Will man später beim Verkauf des Autos diese kleine Plastikkappe ersetzen, so kostet sie etwas € 3,5.

 

 

 

 

Die Befestigung für die Brodithalterung des iPAQ wurde mit einem Basis- und einem Stützwinkel mit mehreren Bohrungen sowie zwei 4,5mm-Bohrungen an der Seite des Handschuhfachs (ist auch nach Demontage des Halters so gut wie nicht mehr sichtbar) vorgenommen. Benötigt werden noch ein Streifen 2mm Alublech sowie ein Rest 1mm Alu, beides muss Weichaluminium (kantbar) sein, 4 Schrauben M3x12, 8 -Scheiben dazu, 2 Stück M4x10 Senkkopf und Muttern (am besten 'Klebemuttern').